Flug über die Berge mit Restube

Fliegen mit Restube

Mit diesen Tipps kannst du Restube mit ins Flugzeug nehmen

Du planst eine Reise mit dem Flugzeug und möchtest dein Restube mitnehmen? Kein Problem! Restube kann im Flugzeug mitgenommen werden. Allerdings gibt es einige Dinge zu beachten. Wir haben alle Informationen zusammengestellt, damit dein Restube sicher am Zielort ankommt.

RESTUBE UND CO2-PATRONEN IM GEPÄCK

Die original RESTUBE CO2-Patronen enthalten 16g oder 10,9g CO2 und stehen unter Druck. Daher gelten sie im Luftverkehr als "Gefahrgut". Laut der IATA (International Air Transport Association) und dem LBA (Luftfahrt Bundesamt) dürfen bis zu zwei CO2-Patronen in Kombination mit Restube mitgeführt werden. Letztlich entscheiden aber die Fluggesellschaft und der Pilot, ob die Patronen erlaubt sind oder nicht. Restube selbst - ohne CO2-Patronen - kann ohne Einschränkungen oder besondere Transportanforderungen in einem Flugzeug mitgeführt werden.

Mann sitzt mit seiner aufgeblasenen Restube Schwimmboje auf einem Schiff.

Immer mehr Geschäfte auf der ganzen Welt bieten Restube an. Du kannst uns gerne schreiben wohin deine Reise geht, und wir können dir sagen, ob es in deiner Nähe einen Händler gibt. Du erreichst uns unter hello@restube.com.

Grundsätzlich sind laut IATA/LBA bis zu zwei CO2-Patronen pro Restube erlaubt. Laut TSA (die für die USA gilt) dürfen die Patronen nicht ohne das dazugehörige Restube transportiert werden.

Diese Regel gilt für alle Arten des Luftverkehrs:
- Handgepäck
- aufgegebenes Reisegepäck
- am Körper getragen

Zwei Restube Co2 Kartuschen, Qualität überzeugt

Obwohl es sich um eine offizielle Vorschrift handelt, sind sich nicht alle Mitarbeiter des Bodenpersonals darüber bewusst. Damit das Fliegen mit Patronen für dich klappt, haben wir hier einige wichtige Tipps für dich. Lies dir die Schritte durch, halte dich daran und dann sollte alles in Ordnung sein! Wir empfehlen dir, Restube in dein aufgegebenes Gepäck zu geben, da das Personal, das das Gepäck kontrolliert, oft besser geschult ist als das Personal an der Sicherheitskontrolle.

Wichtige Tipps

- Nimm Kontakt zur Fluggesellschaft vor dem Abflug auf
Melde Restube einschließlich der Anzahl der CO2-Patronen telefonisch bei der Fluggesellschaft an. Entweder direkt nach der Buchung oder spätestens 48h vor Abflug. Bitte die Fluggesellschaft um eine schriftliche Bestätigung (z.B. per E-Mail) und führe eine Kopie mit dir mit.

- Transportiere Restube und die CO2-Patronen separat
Öffne die Klappe vorsichtig und nimm die Boje aus der Tasche, ohne sie auszulösen. Schraube dann die CO2-Patrone aus dem Restube heraus.

- Bewahre CO2-Patronen, Informationen und dein Restube mit ausgeschraubter Patrone zusammen in einem transparenten Beutel auf
Laut IATA dürfen bis zu zwei CO2-Patronen pro Restube in einem Flugzeug mitgeführt werden. Bewahre die CO2-Patronen mit dem Informationsflyer "Fliegen mit Restube" – du findest ihn in jeder RESTUBE-Verpackung und auch hier (Restube beach 10,9g Patronen or alle weiteren Restubes mit 16g Patronen)– sowie die Informationen des LBA oder TSA gut sichtbar in einem Plastikbeutel mit Verschluss auf. Lege auch die Bestätigung der Fluggesellschaft bei.

Downloads

IATA - Information
LBA - Information
TSA - Information
Fliegen mit Restube beach 10,9g Patronen

Fliegen mit allen anderen Restubes mit 16g Patronen

Wenn du Fragen hast oder uns deine eigenen Erfahrungen mit Restube auf einer Flugreise mitteilen möchtest, kontaktiere uns gerne per E-Mail! Du erreichst uns unter hello@restube.com.

Wir wünschen dir eine sichere Reise und eine gute Zeit im Wasser!

Dein RESTUBE Team

PS: Wir freuen uns sehr, dass du auf Restube vertraust! Erzähle uns deine persönliche Restube Geschichte und wir bedanken uns mit gratis CO2-Patronen bei dir! Hier findest du alle Informationen dazu.