Restube Official Safety Partner Kreis Symbol Screenshot
FÜR TEILNEHMER UND VERANSTALTER

RESTUBE SCHAFFT SICHERHEIT

BEI WASSERSPORT-EVENTS

Ganz klar: Sicherheit hat oberste Priorität bei Wassersportveranstaltungen. Veranstalter weltweit setzen daher Restube ein und ergänzen ihr Sicherheitskonzept um die kleine gelbe Boje. 2019 wurde Restube bei über 70 Schwimm-, Kite-, und SUP- und Triathlon-Veranstaltungen von den Teilnehmern zumeist verpflichtend getragen und erhöhte somit die Sicherheit von mehr als 15.500 Athleten im Wasser.

Restube war der offizielle Sicherheitspartner für alle 10 Veranstaltungen des Austrian Swim Open in 2019. Philipp Kennedy, Mitbegründer der Austria Swim Open: ,,Wir sind sehr froh, mit RESTUBE einen treuen Partner an unserer Seite gefunden zu haben. Restube gibt unseren Athleten Sicherheit, schafft gleiche Bedingungen im gesamten Starterfeld und unterstützt die Wasserrettung und uns als Organisatoren - wir lieben Open Water Swimming."

MEHR FREIHEIT UND SICHERHEIT AUF DEM WASSER

Restube bietet Wassersportlern aller Art mehr Sicherheit und Freiheit bei ihrer Aktivität. Die 70 cm lange Boje ist im gepackten Zustand so klein und leicht, dass sie um die Hüfte oder direkt am Equipment getragen nicht stört. Im Wasser ist die Tasche mit ca. 200 Gramm nahezu schwerelos und auch im aufgeblasenen Zustand hindert Restube nicht beim Schwimmen. Die Boje lässt sich mühelos hinter sich herziehen und das Tauchen durch Wellen gelingt ohne Probleme.

Triathlet mit aufgeblasener Restube, für die Sicherheit, schwimmt in dunklem Wasser.

Bereits zum 4. Mal begleitete Restube in diesem Jahr die Teilnehmer des Allgäu SwimRun Der SwimRun ist ein Wettbewerb über mehrere Stunden, bei dem die Teilnehmer abwechselnd Trail- und Freiwasserschwimm-Etappen absolvieren. Barbara Seidel vom Swimrun Allgäu: „Wir sind überzeugt von Restube und fühlen uns als Veranstalter dadurch sicherer. Die einzelnen Schwimmstrecken sind nicht kurz und die Überwachung bei dem auseinandergezogenen Starterfeld nicht einfach.“

RESTUBE, DAS SAFETY BACK-UP

Bei vielen Events wird Restube in der Tasche verstaut getragen und dient als Sicherheits-Back-Up. Benötigt der Sportler zusätzlichen Auftrieb – zum Beispiel wegen eines Krampfes oder Erschöpfung – genügt ein kurzer Zug am Auslöser und Restube bläst sich in wenigen Sekunden zu einer Boje mit 75 N Auftrieb auf. Dieser reicht aus, die Atemwege einer erwachsenen Person über Wasser zu halten. Außerdem kann der Sportler mit der gelben Boje auf sich aufmerksam machen und wird von Rettungskräften auch bei einem breiten Starterfeld schnell gesehen. Ein entscheidender Vorteil für die Arbeit von Rettungsschwimmern und der Wasserwacht.

Restube Safety Partner Euro Tour SUP, Mann auf festen Stand up Paddle Board auf welligem Wasser

Restube war Safety Partner von allen 12 Rennen der EuroTourSUP 2019, bei der die Top-Stars der Szene um wichtige Punkte für die Weltmeisterschaft kämpften. Belar Diaz von der EuroTourSup über die Kooperation mit RESTUBE: „Der Grund, warum wir uns für Restube entschieden haben, ist, dass es ganz einfach zu verwenden ist und die Leistung der Athleten während des Rennens nicht beeinträchtigt.“

RESTUBE BEIM TRIATHLON

Bereits seit einigen Jahren ist Restube laut Regelwerk der Deutschen Triathlon Union (DTU) und der International Triathlon Union (ITU) im Wettkampf erlaubt

Restube Safety Partner Peter Mayerlen

Peter Mayerlen vom Baden-Württembergischen Triathlonverband e.V. (BWTV) sagt zu Restube: „Restube habe ich selbst im Freiwassertraining bereits getestet und für sehr gut und praktikabel befunden. Ich denke, dass dieser auch im Wettkampfeinsatz unproblematisch sein sollte, insbesondere bei längeren Distanzen. Bzgl. des Einsatzes bei Triathlons setze ich derzeit mehr auf Empfehlungen und Freiwilligkeit – von daher ist die Erlaubnis durch das Regelwerk ein erster Schritt in die richtige Richtung. Ich denke, dass zunächst einzelne Veranstalter die Bojen einsetzen werden und sie sich dann mittelfristig aufgrund der steigenden Anforderungen an die Absicherung von Veranstaltungen weiter durchsetzen wird.“

SAFETY PARTNERSCHAFT

RESTUBE ist bereits für viele Veranstalter ein wichtiger und unerlässlicher Partner, wenn es um die Sicherheit der Teilnehmer im Wasser geht. Auch weil die Integration von Restube in das Sicherheitskonzept denkbar einfach ist. Die Bojen können vom Veranstalter gekauft oder nur geliehen werden und es erfolgt auf Wunsch eine Einweisung für alle Teilnehmer durch RESTUBE eigenes Personal. Außerdem können Teilnehmer Restube für den privaten Gebrauch zu vergünstigten Event-Preis vor Ort kaufen. Sieht es das Veranstaltungskonzept vor, beteiligt sich RESTUBE auch gerne mit einem Informationsstand und Event-Materialien wie Beach-Flags, Bojen, Give-Aways und Sachpreise für die Gewinner.

Alle Veranstaltungen mit Restube werden mit dem „Safety-Partner“-Siegel ausgezeichnet!

Restube war Safety Partner beim legendären RedBull Coast2Coast, dem längsten Kitesurf-Rennen der Welt. 600 Teilnehmer versuchten sich an der 40 Kilometer lange Strecke vom Niobe Strand auf Fehmarn bis nach Rødbyhavn (Dänemark) und wieder zurück.

Restube Safety Partner Kitesurfer, viele Kitesurfer im Wind auf dem Meer

RESTUBE LIFEGUARD

Neben der individuellen Absicherung der Teilnehmer bei Wassersportevents bietet RESTUBE die Ausstattung der Sicherheitsteams mit Restube lifeguard. Die Spezialversion von Restube zur professionellen Fremdrettung wurde in enger Zusammenarbeit mit der SLRG sowie Rettungsschwimmern der RLNI, deutschen Rettungsschwimmern und der Wasserwacht entwickelt. Hier erklärt Clemens Menge von der DLRG Konstanz die vielen Vorteile von Restube lifeguard in der Personenrettung.

Beim Vollmondschwimmen im Rahmen der Austrian Swim Opens 2019 wurde Restube mit LEDs ausgestattet. So war die Sichtbarkeit der 250 Teilnehmer auch bei Nacht garantiert!

Für weitere Informationen und ein individuelles Angebot für eine Safety Partnerschaft für dein Event freuen wir uns auf deine Nachricht an hello@restube.com.

Restube lifeguard verpackt in roter Tasche
Restube lifeguard aufgeblasen
Restube lifeguard für Rettungsschwimmer
Eine Rettungsschwimmerin mit Fernglas, ein Rettungsschwimmer beide mit einer Restube lifeguard am Meeresstrand.
Professional Use

Restube lifeguard

Normaler Preis139,95 €
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Für die professionelle Wasserrettung

Für ausgebildete Rettungschwimmer. Es ist so kompakt und robust, dass man es in der Tasche verstaut am Gürtel oder direkt am eigenen Material befestigt wirklich immer bei sich tragen kann. So hat man immer Auftrieb dabei und kann sich noch mehr auf die Situation konzentrieren. Beide Hände sind frei, man kann ohne Einschränkung durch Wellen oder auch tief abtauchen. Ein Zug am Auslöser bläst die 80cm lange knickbare Restube-lifeguard-Boje in Sekunden auf, das Zug- & Sicherungssystem gleitet dabei automatisch aus der Tasche. Aufgeblasen bietet Restube lifeguard mit 75N genug Auftrieb zur Sicherung eines Erwachsenen. Es ist wiederverwendbar durch Einschrauben einer neuen original 16g CO2-Patrone und mit etwas Übung einfach zu packen.

  • Gelbe Boje mit Reflektoren
  • Auch mit dem Mundventil aufblasbar
  • Extra robustes Bojen- & Taschen-Material
  • Robuster Splintverschluss
  • Flexible Anbringung an Equipment (z.B. Trapet, Gurtzeug, Holster)
  • Horizontal und vertikal befestigbar an Gurten bis 7cm Breite
  • Inklusive Gürtel (120 x 3,8 cm), einhändig bedienbarer Notöffner
  • Auslösegriff ist zugleich eine Pfeife
  • Sichern von Verunfallten jeder Statur möglich
  • Knickbare Boje mit größenverstellbarem Hakensystem
  • Schwimmfähige & reflektierende Zugleine (1,80m)
  • Extra Tasche zur Ordnung des Zugsystems
  • Personensicherung auf 250kg Zuglast ausgelegt
Schneller Versand
30 Tage Geld-zurück-Garantie
Sichere deinen Einkauf ab